18.04.2018 – Verleihung der Ehrennadel des Landes Baden-Württemberg an Dr. Marlies Kellmayer

Gemeinde Denkendorf

Denkendorf (red) – Bürgermeister Peter Jahn nahm am Dienstag, 10. April eine besondere Ehrung vor: Er überreichte Dr. Marlies Kellmayer die Ehrennadel des Landes Baden-Württemberg. Mit dieser Auszeichnung wird das bürgerschaftliche Engagement von Dr. Marlies Kellmayer, insbesondere ihre Aktivitäten in der Senioren- und Altenhilfe in der Gemeinde gewürdigt. Im Rahmen der Mitgliederversammlung des Vereins Senioren- und Altenhilfe Denkendorf e.V. überbrachten auch die Mitglieder ihrer Vorsitzenden Glückwünsche.
Besondere Ehrung für Dr. Marlies Kellmayer
Seit dem Gründungsjahr 1994 ist Frau Dr. Marlies Kellmayer Mitglied des Vereins Senioren- und Altenhilfe Denkendorf e.V. Ihr Vereinsvorsitz jährt sich in diesem Jahr zum 20. Mal. Die stellvertretende Vereinsvorsitzende, Gemeinderätin Brigitte Reber, würdigte Dr. Marlies Kellmayer in ihrer Laudatio als „eine Frau, die sich von Anfang an mit besonderer Frauenpower für den Verein mit seinen besonders wichtigen Aufgaben für die Senioren in Denkendorf engagiert“. Die Referentin für Altenhilfe und Pflege an der Spitze des Vereins habe dabei immer auch ihre berufliche Kompetenz engagiert eingebracht. Untere ihrer Regie wurde unter anderem der Cafeteria-Betrieb und der regelmäßige Mittagstisch für Denkendorfer Bürgerinnen und Bürger im Martin-Luther-Haus, die Mitarbeit beim Sommerferienprogramm für Senioren und der Aufbau der Netzwerk-, Kontakt- und Hilfsbörse initiiert. Dr. Marlies Kellmayer ist Mitglied des Altenhilfeplanes der Gemeinde, der unter ihrer Mitarbeit aufgestellt und aktualisiert wird. Außerdem arbeitet sie in der Projektgruppe der „Demenzfreundlichen Kommune“ mit und entwickelt in enger Zusammenarbeit mit der Gemeinde Aktivitäten für an Demenz erkrankten Personen.
„Ihre ehrenamtliche Arbeit steht für die erfolgreiche Entwicklung sowohl der Altenhilfe als auch in der Pflege in der Gemeinde. Dank ihres stetigen Engagements, das sich im Schwerpunkt auf die Initiierung neuer Angebote und Aktivitäten sowie die grundsätzliche Weichenstellung für die Entwicklung der Vereinigung erstreckt, konnte in Denkendorf ein hoher Standard in der Senioren- und Altenhilfe erreicht werden.“, unterstrich Bürgermeister Peter Jahn in seiner Ansprache. „Besonders hervorzuheben ist aktuell die Unterstützung bei der Neuanschaffung eines Bürgerbusses des Bürgerbus-Vereins-Denkendorf e.V. und bei dem Projekt ´Aufzug für das Gemeindehaus` der Kath. Kirchengemeinde St. Johann Baptist
Bürgermeisteramt Denkendorf | Bürgermeister Peter Jahn | Furtstraße 1 | 73770 Denkendorf
Tel.: 0711 341680-0 | Fax: 0711 341680-66 | E-Mail: gemeinde@denkendorf.de | www.denkendorf.de
Denkendorf, mit welchem dort Barrierefreiheit und dadurch neue Nutzungsmöglichkeiten erreicht werden können“, lobte der Verwaltungschef. „Sie stehen mit Ihrem Wirken auch stellvertretend für zahlreiche ehrenamtliche Helferinnen und Helfer, die zu Gunsten eines umfassenden Senioren- und Altenhilfeangebots einen beachtlichen Teil ihrer Freizeit einsetzen“, dankte Bürgermeister Jahn bei der Ehrung. Seinen Dank richtete er auch an den Ehemann Rainer Kellmayer, der Leiter der Musikschule Denkendorf ist. Er gratulierte im Namen des Gemeinderats und der Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde und persönlich sehr zur Auszeichnung.
„Ich bedanke mich für die Ehrennadel des Landes Baden-Württemberg und allen, die sich im Verein engagieren“, dankte Dr. Marlies Kellmayer ihrerseits.
Verleihung im Rahmen der Mitgliederversammlung des Vereins Senioren- und Altenhilfe
Bei der Mitgliederversammlung des Vereins Senioren- und Altenhilfe am Dienstag, 10. April im Generationentreff wurde Dr. Marlies Kellmayer unter dem Punkt Verschiedenes mit der Ehrung überrascht. Zuvor berichtete u.a. die Gemeindemitarbeiterin und Leiterin des Pflegestützpunkts Maria Sommer über Aktuelles aus der Seniorenarbeit in der Gemeinde. Außerdem gab die Vereinsvorsitzende Dr. Marlies Kellmayer einen Rück- und Ausblick auf die Vereinsaktivitäten. An der Mitgliederversammlung nahm auch der Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft Denkendorfer Vereine, Walter Reber, der gleichzeitig Kassenprüfer des Vereins Senioren- und Altenhilfe ist, teil.
Herausragendes Engagement von Dr. Marlies Kellmayer für die Senioren- und Altenhilfe
Dr. Marlies Kellmayer hat zahlreiche Aktivitäten im Verein Senioren- und Altenhilfe Denkendorf e.V. eigenständig initiiert, beteiligt sich aktiv und arbeitet mit. Als eigenständiger Verein leistet der Verein Senioren- und Altenhilfe Denkendorf e.V. seit 1994 einen wichtigen und nicht mehr wegzudenkenden Beitrag für die Senioren- und Altenhilfe in der Gemeinde Denkendorf. Regelmäßige Aktivitäten und Angebote nach dem Vereins-Grundsatz „Bürger helfen einander“ bereichern die Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Denkendorf enorm. Gemäß dem Grundsatz werden die Aktivitäten des Vereins mit ausschließlich ehrenamtlichen Kräften betrieben. Dazu tragen aktuell unter anderem die rund 270 Mitglieder bei. Die Aktivitäten und Angebote sind überwiegend kostenlos, für manche Angebote wird ein kleiner Unkostenbeitrag erhoben. Beim Weihnachtstreff ist der Verein mit einem Stand mit Bastel- und Strickarbeiten vertreten und beim Schlehenfest werden die Besucher mit Bruzzelfleisch verwöhnt.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner