28.09.2017 – Vier Verletzte nach Frontalzusammenstoß bei Kernen-Stetten

Kernen-Stetten (pol) – Vier Verletzte und rund 26000 Euro Sachschaden sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Donnerstagabend auf der L1199 ereignete. Ein 18-Jähriger befuhr gegen 18.20 Uhr mit seinem Hyundai Tucson die Strecke von Stetten in Richtung Wäldenbronn. Dabei kam er im Ausgang einer langgezogenen Linkskurve auf die Gegenfahrspur und stieß dort frontal mit einem Hyundai i30 zusammen. Dessen 36 Jahre alter Fahrer sowie seine 31-Jahre alte Beifahrerin wurden schwer verletzt. Ein ebenfalls im Fahrzeug befindliches Kleinkind wurde zumindest leicht verletzt. Der 36-Jährige musste von der Feuerwehr aus seinem Fahrzeug befreit werden. Im Einsatz waren die Wehren aus Kernen sowie Fellbach. Der 18-Jährige Verursacher wurde ebenfalls schwer verletzt und wie die anderen in eine Klinik eingeliefert. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

[embedyt] https://www.youtube.com/watch?v=7Bb3hCZU5no[/embedyt]

Cookie Consent mit Real Cookie Banner