02.10.2017 – Polizeiberichte

Nürtingen: Zeugen zu Auseinandersetzung gesucht

Das Polizeirevier Nürtingen sucht unter Telefon 07022/9224-0 nach Zeugen zu einer Auseinandersetzung am Sonntagnachmittag in der Bahnhofstraße. Gegen 16 Uhr war eine fünfköpfige Gruppe Jugendlicher mit einem 65-Jährigen aus bislang unbekannter Ursache vor einer Apotheke aneinander geraten. Der Streit artete aus und die zunächst verbale Auseinandersetzung ging in eine Schlägerei über. Bis zum Eintreffen der Polizei waren die Jugendlichen in Richtung Innenstadt geflüchtet. Der 65-Jährige zog sich eine leichte Verletzung im Gesicht zu. Weiterhin wurde seine Brille beschädigt. Eine Fahndung nach den Flüchtenden verlief zunächst erfolglos. Gegen 19 Uhr erschien ein 15-Jähriger beim Polizeirevier und gab an, dass er von dem Erwachsenen am Kragen gepackt und mit der Faust sowie einem Gürtel geschlagen worden wäre. Die Beteiligten sagten aus, dass zwei Passanten den Streit schlichten wollten. Diese beziehungsweise weitere Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

Dettingen: Betrunken bei Rot über die Ampel gefahren

Ein Unfallverursacher hat am Sonntagmittag nach dem Verursachen eines Verkehrsunfalles seinen Führerschein abgeben müssen. Der 79-Jährige war mit seinem Toyota gegen 12.40 Uhr auf der B 465 in Richtung Owen unterwegs. Beim Linksabbiegen zur K 1250 in Richtung Nabern überfuhr er die rote Ampel und es kam zur Kollision mit dem entgegenkommenden Mercedes eines 63-Jährigen. Bei der Unfallaufnahme stellten die Beamten eine Alkoholfahne bei dem Unfallverursacher fest. Ein Test ergab einen Wert von deutlich über 0,5 Promille. Daraufhin musste er sich einer Blutentnahme unterziehen und seine Fahrerlaubnis aushändigen. Der Toyota wurde abgeschleppt. Der Schaden beläuft sich auf etwa 7.500 Euro.

Bissingen: Pkw-Motor geht in Flammen auf

Auf einen technischen Defekt ist ein Fahrzeugbrand am Sonntagabend an der Kreisstraße 1250 zwischen Bissingen und Ochsenwang zurückzuführen. Ein 46-jähriger Fiat-Lenker hatte gegen 18.25 Uhr während der Fahrt eine Rauchentwicklung an seinem Fahrzeug bemerkt. Wie er auf den Parkplatz Breitenstein einfuhr, schlugen bereits Flammen unter der Motorhaube hervor. Wenige Momente später stand das Aggregat auch schon im Vollbrand. Der 46-Jährige und dessen Familie konnten das Auto verlassen, ehe sich jemand verletzte. Die Feuerwehren Bissingen-Ochsenwang und Lenningen-Schopfloch rückten mit 30 Einsatzkräften und vier Fahrzeugen aus. Zwar konnte der Brand recht schnell gelöscht werden. Dennoch entstand an dem Pkw ein Totalschaden in Höhe von zirka 8.000 Euro.

Aichtal: Motorradfahrer kollidiert mit Mercedes – schwer verletzt

Ein schwer verletzter Motorradfahrer und knapp 8.000 Euro Schaden – so lautet die Bilanz eines Verkehrsunfalls vom Sonntagvormittag in Grötzingen. Verursacht wurde die Kollision durch die Unachtsamkeit einer 26 Jahre alten Mercedes-Lenkerin, die gegen 10.30 Uhr von einem Parkplatz rückwärts in die Rechbergstraße einfuhr. Sie übersah dabei den aus ihrer Sicht von links kommenden 52-jährigen Biker. Dieser versuchte mit seiner BMW-Maschine zwar noch auszuweichen, konnte eine Kollision aber nicht mehr vermeiden. Der 52-Jährige wurde nach dem Aufprall mitsamt seinem Motorrad zu Boden geschleudert. Während das Zweirad gegen eine Straßenlaterne krachte, kam der Biker auf dem Gehweg zum Liegen. Aufgrund auslaufender Betriebsstoffe rückte die Feuerwehr Aichtal mit neun Einsatzkräften und zwei Fahrzeugen an die Unfallstelle aus.

Neckartenzlingen: Verwerflicher Diebstahl aus Kirche (Zeugenaufruf)

Nicht nur gegen biblische Gebote, sondern auch gegen strafrechtliche Bestimmungen hat ein noch unbekannter Langfinger am Sonntag verstoßen. Am helllichten Tag, in der Zeit von 12 Uhr bis 19 Uhr, betrat der Täter die unverschlossene Martinskirche und bediente sich an den Gaben, die dort anlässlich des Erntedankfests auslagen. Frische Produkte wie Obst und Gemüse wurden jedoch nicht angerührt. Vielmehr bediente sich der Dieb an anderen Dingen, die eigentlich als Spende für einen Tafelladen vorgesehen waren. Unter der Vielzahl an gestohlenen Produkten befanden sich zum Beispiel Wollsocken, Shampoos und Kaffee. Der Wert des Diebesguts wird auf mindestens 120 Euro geschätzt. Aufgrund des guten Wetters dürfte auf dem Kirchenvorplatz einiges los gewesen sein, weshalb die Polizei auf Zeugenhinweise hofft. Diese werden unter der Telefon-Nummer 07127/32261 entgegen genommen.

Unterensingen: Einbrecher räumt Spielautomaten aus

In der Zeit von Sonntag, 23 Uhr, bis Montag, 5.35 Uhr, wuchtete ein noch unbekannter Täter ein Fenster zu einem Lokal in der Esslinger Straße auf. Im Gastraum nahm er gezielt zwei Spielautomaten ins Visier. Nachdem er diese ebenfalls gewaltsam geöffnet hatte, entwendete er daraus Bargeld in Höhe von mehreren hundert Euro. Der am Gebäude und den Geräten angerichtete Schaden wird auf 1.500 Euro geschätzt.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner