09.11.2022 – Polizeiberichte

Esslingen: Wohnungseinbrecher unterwegs

In zwei Wohnungen ist am frühen Dienstagabend eingebrochen worden. Über ein aufgehebeltes Fenster verschaffte sich in der Zeit von 17.30 Uhr bis 19.15 Uhr ein bislang unbekannter Täter Zugang zu einer Erdgeschosswohnung in der Straße Kleine Hülengasse in Rüdern. Anschließend durchsuchte der Unbekannte die Räumlichkeiten nach Wertsachen. Ersten Erkenntnissen nach wurde nichts entwendet. Bargeld und Schmuck erbeutete ein Einbrecher in der Zeit von 18.45 Uhr bis 20.15 Uhr bei einem Einbruch in die Erdgeschosswohnung eines Mehrfamilienhauses in der Neuffenstraße im Stadtteil Zollberg. Der Täter war ebenfalls über ein gewaltsam geöffnetes Fenster ins Innere gelangt. Das Polizeirevier Esslingen hat die Ermittlungen aufgenommen.

Esslingen: Weitere Festnahmen nach Schiesserei

Im Zuge der voranschreitenden Ermittlungen zu dem Schusswechsel unter mehreren jungen Männern am Abend des 5. September 2022 in Esslingen-Mettingen hat die Polizei am Mittwoch (9.11.2022) in Esslingen zwei weitere mutmaßliche Beteiligte festgenommen. Auch gegen diese beiden Tatverdächtigen im Alter von 20 und 21 Jahren, die als Komplizen der bereits am 30. September und am 25. Oktober 2022 Festgenommenen gelten, wird wegen des Verdachts des versuchten Totschlags ermittelt. Am Mittwochmorgen vollstreckten die Ermittler mit Unterstützung von Spezialkräften des Polizeipräsidiums Einsatz die von der Staatsanwaltschaft Stuttgart gegen die Beschuldigten bereits im Vorfeld erwirkten Haftbefehle. Der 21-jährige Deutsche und der 20-jährige Deutsch-Nigerianer wurden noch am selben Tag dem Haftrichter beim Amtsgericht Stuttgart vorgeführt, der die Beschuldigten in Untersuchungshaft nahm. Insgesamt befinden sich nun vier junge Männer in Untersuchungshaft. Die Ermittlungen zur vollständigen Klärung des Verbrechens laufen auch nach diesen Festnahmen weiter.

Kirchheim: Einbrecher gestört

Zwei Einbrecher sind durch nach Hause kommende Bewohner am Dienstagabend überrascht worden. Die Unbekannten waren über eine aufgehebelte Terrassentür in ein Einfamilienhaus in der Straße Alte Plochinger Steige gelangt und hatten die Wohnräume nach Wertsachen durchwühlt. Als die Bewohner kurz nach 18 Uhr nach Hause kamen, bemerkten sie, wie die Einbrecher über den Garten in Richtung Hohenreisach flüchteten. Eine sofort eingeleitete Großfahndung mit mehreren Polizeistreifen, darunter auch Polizeihundeführer sowie ein Polizeihubschrauber verlief negativ. Über ein mögliches Diebesgut liegen noch keine Erkenntnisse vor. Zusammen mit Kriminaltechnikern hat das Polizeirevier Kirchheim die Ermittlungen aufgenommen.

Filderstadt: Radfahrer übersehen

Ein Radfahrer ist bei einem Verkehrsunfall am Dienstagvormittag in Bernhausen ersten Erkenntnissen nach leicht verletzt worden. Eine 37-Jährige parkte mit einem Opel Zafira gegen elf Uhr rückwärts von einem Parkplatz auf die Scharnhäuser Straße aus. Hierbei übersah sie den mit seinem Citybike auf dem Gehweg radelnden 39-Jährigen. Durch die Kollision mit dem Pkw stürzte der Radler zu Boden. Er wurde mit einem Rettungswagen zur Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht. Der Schaden beläuft sich auf rund 1.000 Euro.

Filderstadt: Unfall auf der B 27

Ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer hat am Dienstagabend einen Auffahrunfall auf der B 27 mitverursacht. Der Unbekannte befuhr gegen 18 Uhr die Bundesstraße von Stuttgart herkommend in Richtung Tübingen. Kurz vor dem Parkplatz bei Plattenhardt soll er aus bislang unbekannten Gründen bis zum Stillstand abgebremst haben. Eine nachfolgende, 54-jährige Renault-Lenkerin konnte nur durch eine Vollbremsung einen Unfall verhindern. Ein dahinterfahrender, 24 Jahre alter Golffahrer konnte ebenfalls gerade noch abbremsen. Einer ihm hinterherfahrenden, 31 Jahre alten BMW-Lenkerin reichte es nicht mehr anzuhalten und sie schob mit ihrem X1 den VW auf den Twingo. Hierdurch wurde die 54-jährige Renault-Lenkerin leicht verletzt und musste vom Rettungsdienst in eine Klinik gebracht werden. Der Schaden an den Fahrzeugen wird auf 5.000 Euro geschätzt. Die Ermittlungen zu dem unbekannten Verkehrsteilnehmer dauern an.

Bempflingen: Radfahrer zusammengestoßen

Zwei Radfahrer sind am Dienstagabend in der Bempflinger Lindenstraße zusammengestoßen und leicht verletzt worden. Gegen 19.45 Uhr begegneten sich ein 32-Jähriger mit einem Herrenrad und ein 52 Jahre alter Mann mit einem Pedelec auf dem Gehweg. Hierbei verhakten sich die Lenker der beiden Räder und die Männer fielen auf den Asphalt. Der 52-Jährige musste im Anschluss mit einem Rettungswagen zur medizinischen Versorgung in eine Klinik gebracht werden. Sein 55 Jahre alter Mitfahrer war ersten Erkenntnissen nach unverletzt geblieben. Die Verletzungen des 32 Jahre alten Radfahrers wurden vom Rettungsdienst vor Ort versorgt. Bei der Unfallaufnahme stellten die Beamten jedoch fest, dass er unter alkoholischer Beeinflussung stand. Ein Test ergab einen vorläufigen Wert von über 1,5 Promille. Er musste sich einer Blutentnahme unterziehen.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner