10.07.2018 – Polizeiberichte

Esslingen: Rüttelplatte gestohlen (Zeugenaufruf)

Eine fast 500 Kilogramm schwere Rüttelplatte haben Unbekannte über das vergangene Wochenende von der Baustelle an der Kreuzung Zollbergstraße und Nellinger Linde gestohlen. Zwischen Freitag, 17 Uhr, und Montag, sieben Uhr, luden die Diebe die frei auf dem Gelände abgestellte Arbeitsmaschine der Marke Wacker Neuson vermutlich mit einem ebenfalls auf dem Gelände abgestellten Radlader auf ein größeres Fahrzeug auf und ließen sie mitgehen. Der Wert der Rüttelplatte wird mit über 8.000 Euro beziffert. Der Polizeiposten Esslingen Berkheim-Zollberg hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen, die verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, sich unter der Telefonnummer 0711/3451595 zu melden.

Esslingen: Radler stoßen zusammen

Glücklicherweise offenbar nicht allzu gravierende Verletzungen haben zwei Fahrradfahrer davon getragen, die am Dienstagvormittag, gegen 8.30 Uhr, frontal zusammengestoßen sind. Auf einem Fahrradweg parallel des Neckars im Bereich des Färbertörleswegs hatte sich ein 49-jähriger Mann nicht auf die vor ihm liegende Strecke konzentriert und war deshalb in die Mitte des Radwegs geraten. Ein ihm entgegenkommender, 70 Jahre alter Fahrradfahrer konnte einen Zusammenprall nicht mehr verhindern. Beide Männer kamen zu Fall und wurden zur medizinischen Versorgung vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus eingeliefert.

Wolfschlugen: Kleintransporter fährt auf Lkw auf

Die kleine Unachtsamkeit eines 25-Jährigen hat am Dienstagmittag zu einem Auffahrunfall in der Nürtinger Straße geführt. Mit einem VW Crafter war der Mann gegen 13 Uhr in Richtung Nürtingen unterwegs und fuhr kurz nach der Einmündung zur Max-Eyth-Straße auf einen langsamer vor ihm fahrenden Lastwagen auf. Während am Lastwagen nur ein geringer Schaden festgestellt werden konnte, entstand an dem Kleintransporter des Unfallverursachers vermutlich ein Totalschaden, den die Polizei auf 40.000 Euro schätzt. Das nicht mehr fahrtüchtige Fahrzeug musste von einem Abschleppdienst abtransportiert werden.

Oberboihingen: Aufgrund Alkoholisierung gestürzt

Ein 54 Jahre alter Radfahrer ist am Montagabend in der Nürtinger Straße alleinbeteiligt zu Fall gekommen. Er musste anschließend vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht werden. Gegen 20.15 Uhr fand eine Zeugin den Verletzten auf der Straße liegend auf und wählte den Notruf. Der ansprechbare 54-Jährige, der keinen Helm getragen hatte, hatte unter anderem Kopfverletzungen noch unbekannten Ausmaßes erlitten. Am Fahrrad war nur geringfügiger Sachschaden entstanden. Die Polizeibeamten stellten durch einen vorläufigen Test beim Verunglückten eine Alkoholisierung von rund einem Promille fest, weshalb eine Blutprobe erhoben werden musste.

Unterensingen: Einbruch in Gaststätte

Mehrere Spielautomaten hat ein Einbrecher am frühen Dienstagmorgen in einer Gaststätte in der Esslinger Straße aufgebrochen und dabei Bargeld in noch unbekannter Höhe erbeutet. Zwischen 3.30 Uhr und 7.30 Uhr hebelte der Unbekannte ein Fenster auf und gelangte so ins Gebäude, ehe er sich an den Automaten zu schaffen machte und danach unerkannt flüchten konnte. Die Höhe des Sachschadens steht noch nicht fest. Der Polizeiposten Wendlingen hat mit Unterstützung von Spurensicherungsexperten der Kriminalpolizei die Ermittlungen übernommen.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner