11.11.2022 – Polizeiberichte

Ostfildern/Esslingen/Denkendorf: Antilopen ausgebüxt

Zwei Antilopen sind am Freitagnachmittag aus einem Zirkusgelände ausgebrochen und mussten von Polizeibeamten und den Besitzern eingefangen werden. Kurz nach 14 Uhr ging bei der Polizei der Notruf eines Zirkusmitarbeiters ein, dass die Tiere aus dem Zirkus, der momentan zwischen Nellingen und Denkendorf neben der Umgehungsstraße gastiert, davongelaufen waren. Ein Tier sei in Richtung Esslingen und das zweite in Richtung Nellingen davongesprungen. Sofort machten sich mehrere Streifenwagen und die Zirkusmitarbeiter auf die Suche nach den Antilopen. Die erste konnte gegen 15 Uhr bei einem Ponyhof in Denkendorf eingefangen werden. Etwa 20 Minuten später gelang es den Beamten, zusammen mit den Tierbesitzern, die zweite Antilope in Berkheim einzufangen. Ersten Erkenntnissen nach beschädigten die Tiere bei ihrem Ausflug mehrere Pkw, darunter auch einen Streifenwagen, leicht. Die Antilopen zogen sich augenscheinlich keine größeren Verletzungen zu.

Nürtingen: In Lebensmittelgeschäft eingebrochen

In ein Lebensmittelgeschäft in der Neuffener Straße ist am frühen Freitagmorgen eingebrochen worden. Ein Unbekannter verschaffte sich gegen 5.20 Uhr gewaltsam über eine Tür Zutritt zum Inneren des Ladens und entwendete daraus Münzgeld sowie Tabakwaren. Eine Autofahrerin bemerkte den Einbrecher, der bis zum Eintreffen der ebenfalls von ihr alarmierten Einsatzkräfte geflüchtet war. Sofort eingeleitete Fahndungsmaßnahmen blieben ohne Erfolg. Das Polizeirevier Nürtingen hat die Ermittlungen aufgenommen. Auch Spurensicherungsexperten der Kriminalpolizei kamen vor Ort.

Ostfildern: Senior mit Fahrrad verunglückt

Ein Senior musste nach dem Sturz von seinem Fahrrad am Freitagmittag in eine Klinik eingeliefert werden. Der 87-Jährige war kurz vor 11.30 Uhr auf dem Radweg neben der Denkendorfer Straße in Nellingen unterwegs. Aus bislang ungeklärter Ursache verlor er die Kontrolle über sein Rad und stürzte zu Boden. Der Mann wurde mit einem Rettungswagen in das Krankenhaus gebracht.

Esslingen: In Wohnungen eingebrochen

Drei Wohnungen sind am Donnerstag von bislang unbekannten Einbrechern heimgesucht worden. In der Zeit von 18.45 Uhr bis 19.15 Uhr warfen die Unbekannten die Scheibe einer Terrassentür eines Reihenhauses in der Geschwister-Scholl-Straße in St. Bernhardt ein. Zuvor hatten sie vergeblich versucht, die Tür aufzuhebeln. Anschließend durchsuchten die Einbrecher sämtliche Räume nach Wertsachen. Ersten Erkenntnissen nach erbeuteten sie Schmuck im Wert von mehreren hundert Euro. Bei einem sich in der Nähe befindlichen Wohnhaus gelangten die Täter über ein aufgehebeltes Fenster ins Innere. Beim Durchwühlen des Mobiliars fanden sie ersten Ermittlungen nach Bargeld und Schmuck in bislang unbekannter Höhe. Zwischen 14.45 Uhr und 18.15 Uhr hebelten bislang unbekannte Täter die Balkontür einer Erdgeschosswohnung in der Schlesierstraße in Hohenkreuz auf. Mit etwas Bargeld, einem Kleidungsstück sowie einer Tasche machten sie sich im Anschluss aus dem Staub. Zusammen mit Spezialisten der Kriminaltechnik hat das Polizeirevier Esslingen die Ermittlungen aufgenommen.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner