14.09.2022 – Polizeiberichte

Leinfelden-Echterdingen: Zwei Verletzte bei Verkehrsunfall (Zeugenaufruf)

Zu einem Verkehrsunfall mit zwei verletzten Personen ist es am Dienstagnachmittag auf der L 1208 a in Echterdingen gekommen. Den derzeitigen Ermittlungen der Verkehrspolizei zufolge war ein 40-jähriger Mercedes-Lenker gegen 16.40 Uhr auf der Bernhäuser Straße unterwegs und wollte an der Einmündung zur Landesstraße nach links in Richtung Messe abbiegen. Zeitgleich befuhr ein Motorradfahrer im Alter von 54 Jahren die L 1208 a aus dieser Richtung kommend, wobei er trotz Überholverbots andere Pkw überholt haben soll, die an der roten Ampel vor der Fußgängerfurt angehalten hatten. Als das Rotlicht abschaltete, fuhr der Biker als erstes Fahrzeug los. Der Mercedes-Lenker bog seinerseits von der Bernhäuser Straße nach links ab, wobei es zur Kollision mit dem vorfahrtsberechtigen Motorradfahrer kam. Hierbei wurden nach aktuellem Kenntnisstand der 54-Jährige schwer und der 40-Jährige leicht verletzt. Beide Männer wurden vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht. Ihre Fahrzeuge, an denen sich der Gesamtschaden auf schätzungsweise 25.000 Euro belaufen dürfte, mussten abgeschleppt werden. Für die Dauer der Unfallaufnahme, bei der zur Fahrbahnreinigung auch eine Spezialmaschine angefordert wurde, musste die Landesstraße zeitweise komplett gesperrt werden. Zu größeren Verkehrsbehinderungen kam es jedoch nicht. Neben Rettungsdienst und Polizei war auch die Feuerwehr an die Unfallstelle ausgerückt. Zeugen, die den Unfall beobachtet haben, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0711/3990-420 bei der Verkehrspolizei Esslingen zu melden. (mr)

Leinfelden-Echterdingen: Verkehrsunfall am Flughafen

Ein Leichtverletzter, zwei nicht mehr fahrbereite Fahrzeuge sowie ein Schaden in Höhe von zirka 18.000 Euro sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am frühen Mittwochmorgen am Flughafen Stuttgart ereignet hat. Ein 72-Jähriger war gegen fünf Uhr mit einem Ford B-Max auf der Flughafenstraße von den Terminals herkommend in Richtung Plieningen unterwegs. Beim Linksabbiegen zur Autobahn A 8 übersah er die entgegenkommende Mercedes-Benz E-Klasse eines 36 Jahre alten Mannes. Durch die Kollision erlitt der Mercedes-Lenker leichte Verletzungen und musste mit einem Rettungswagen zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. Die beiden Autos wurden abgeschleppt. Die Ampel war zum Unfallzeitpunkt nicht in Betrieb.

Weilheim: Unfall mit verletztem Kind

Ein Verkehrsunfall mit einem verletzten Kind hat sich am Dienstagmorgen in Weilheim ereignet. Eine 55-Jährige befuhr gegen 8.30 Uhr mit einem Dacia die Kirchheimer Straße von der Ortsmitte herkommend. Auf Höhe der Zufahrt zum Bildungszentrum Wühle stand ein Linienbus auf der Gegenfahrbahn, der nach links abbiegen wollte. Als die Frau den Bus passierte, überquerte eine Zwölfjährige mit ihrem Mountainbike den sich hinter dem Bus befindlichen Zebrastreifen von links nach rechts aus Sicht der Autofahrerin. Beim Zusammenstoß mit dem Pkw zog sich die Schülerin mehrere Verletzungen zu. Sie wurde mit einem Rettungswagen zur Behandlung in eine Klinik gebracht. An den Fahrzeugen war geringer Sachschaden entstanden.

Kirchheim: Trickdieb unterwegs (Zeugenaufruf)

Ein Trickdieb hat am Dienstagvormittag in der Kirchheimer Altstadt sein Unwesen getrieben. Der bislang unbekannte Mann bat gegen zehn Uhr eine Frau im Hof hinter einer Gaststätte in der Sophienstraße, ihm eine 2 Euromünze zu wechseln. Als die 53-Jährige bereitwillig ihre Geldbörse öffnete, griff der Unbekannte hinein und entwendete das Scheingeld. Anschließend rannte er in Richtung Welling-/Schuhstraße davon. Der Täter ist etwa 30 bis 40 Jahre alt, zirka 190 cm groß und schlank. Er hat kurze dunkle Haare und war mit einer schwarzen Hose sowie einem Pullover bekleidet. Das Polizeirevier Kirchheim bittet unter Telefon 07021/501-0 um sachdienliche Hinweise.

Leinfelden-Echterdingen: Fußgängerin gestürzt, Radfahrer geflüchtet (Zeugenaufruf)

Das Polizeirevier Filderstadt sucht nach einem Radfahrer, der am Dienstagmorgen nach einem Verkehrsunfall geflüchtet ist. Eine 87 Jahre alte Frau spazierte gegen 9.40 Uhr auf dem Otto-Hahn-Weg, als auf Höhe des Wilhelm-Röntgen-Weg plötzlich von links ein unbekannter Radfahrer heranfuhr. Die 87-Jährige musste diesem auszuweichen und stürzte dabei zu Boden. Hierdurch wurde sie so schwer verletzt, dass sie vom Rettungsdient in eine Klinik eingeliefert werden musste. Der wohl männliche Radfahrer im schulpflichtigen Alter fuhr ohne anzuhalten weiter. Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0711/ 7091-3 zu melden.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner