09.02.2022 – Vier neue Fahrzeuge für die Feuerwehr Esslingen

Esslingen am Neckar (pm) – Die Feuerwehr Esslingen hat vier neue Fahrzeuge erhalten. Neben einer Drehleiter und einem Wechselladerfahrzeug mit Abrollbehälter Gefahrgut sowie einem Gabelstapler für die Feuerwache Stadtmitte handelt es sich dabei um einen Mannschaftstransportwagen für die Abteilung Wäldenbronn.
Oberbürgermeister Matthias Klopfer hat am 9. Februar die vier neuen Fahrzeuge an die Feuerwehr Esslingen übergeben. Es handelt sich um eine Drehleiter DLA(K) 23/12, Ein Wechselladerfahrzeug (WLF) mit Abrollbehälter Gefahrgut (AB-G), ein Mannschaftstransportwagen (MTW) und einen Gabelstapler. Die Beschaffungssumme der vier Fahrzeuge beträgt rund 1 Mio. Euro, 156.000 Euro davon werden durch Landes- und Landkreiszuschüsse finanziert.
Die Drehleiter ist im Tausch gegen das Vorgängerfahrzeug, das bei der Herstellerfirma in Zahlung gegeben wurde, als ehemaliges Vorführfahrzeug nach Esslingen gekommen. Auf Grund der hohen Störanfälligkeit des Vorgängerfahrzeuges war die Fa. Rosenbauer, Karlsruhe, zu dieser Maßnahme bereit.
Das Tauschfahrzeug weist eine niedrige Bauhöhe von 2,98 m und eine Breite von nur 2,40 m auf, was zu einem späteren Zeitpunkt auch eine Unterstellung im Feuerwehrhaus Sulzgries ohne Umbau ermöglicht.
Das Wechselladerfahrzeug ist baugleich zu den beiden bereits im Dienst befindlichen Fahrzeugen.
Nach deutschlandweiter Ausschreibung bekam erneut die Firma MAN den Zuschlag, der Aufbau stammt von der Fa. Palfinger.
Wechselladerfahrzeuge gibt es in Esslingen seit 1990. Ein Wechsellader dient dem Transport verschiedener Abrollbehälter für unterschiedliche Einsatzzwecke mit Nischenanwendungen wie beispielsweise Gefahrguteinsätze, Bootseinsätze und allgemeine Transportaufgaben.
Wechselladerfahrzeuge stellen eine wirtschaftliche und kostengünstige Alternative zur Beschaffung separater Einsatzfahrzeuge mit jeweils eigenem Fahrgestell dar. Deshalb wird dieses System ausgebaut, das jetzt zu beschaffte Fahrzeug ersetzt ein Trägerfahrzeug aus dem Jahr 1992.
Gleichzeitig wurde ein Abrollbehälter Gefahrgut aus dem Jahr 1993 ersatzbeschafft, der dem Transport von Gerätschaften zum Eindeichen, Auffangen und Umpumpen von gefährlichen Stoffen und Gütern dient. Der Behälter der Fa. Sirch, Kaufbeuren, beinhaltet zudem umfangreiches Material zum Abdichten von Leckagen. Dieser Abrollbehälter wird im Gefahrgutzug der Feuerwehr Esslingen auch überörtlich im Landkreis Esslingen eingesetzt.
Der Mannschaftstransportwagen der Abteilung Wäldenbronn ist auf einem VW-Bus T6 aufgebaut und ersetzt ein 22 Jahre altes Vorgängerfahrzeug auf VW-Bus T4. Der Ausbau erfolgte durch die Fa. Barth, Fellbach.
Der Gabelstapler wurde nach Angebotsvergleich von der Fa. Still gebraucht erworben und dient für Logistikaufgaben ausschließlich auf dem Gelände der Feuerwache Stadtmitte.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner