22.09.2022 – Polizeiberichte

Kirchheim: Handtasche geraubt (Zeugenaufruf)

Einem 67-Jährigen ist in der Nacht zum Donnerstag in der Schöllkopfstraße offenbar eine Handtasche entrissen worden. Nach derzeitigem Kenntnisstand war der Mann kurz nach zwei Uhr unmittelbar unter der Brücke Hahnweidstraße in Richtung Dettinger Straße unterwegs, als sich ein Unbekannter von hinten annäherte, ihm die Tasche von der Schulter riss und davonrannte. In der Tasche befand sich neben persönlichen Gegenständen eine geringe Menge Bargeld. Eine Personenbeschreibung des Täters liegt bislang nicht vor. Die Kriminalpolizei Esslingen hat die Ermittlungen aufgenommen und nimmt Zeugenhinweise unter der Telefonnummer 0711/ 3990-0 entgegen.

Nürtingen: Renitenter Ladendieb

Nach einem Ladendiebstahl in der Europastraße hat ein mutmaßlicher Täter bei einer Polizeikontrolle durch sein aggressives Verhalten für Aufsehen gesorgt. Kurz vor 22 Uhr war der Polizei ein flüchtiger Ladendieb gemeldet worden. Im Rahmen der Fahndung konnte ein 27-jähriger Tatverdächtiger nach einem Hinweis bei einer Sporthalle in der Mühlstraße durch eine Streifenwagenbesatzung angetroffen werden. Der offenbar stark alkoholisierte Mann verhielt sich aggressiv und ging sofort mit einer Glaskugel in der Hand auf die Beamten los. Diese setzten daraufhin Pfefferspray ein und brachten den Mann zu Boden. Da der Mann sich heftig wehrte und nicht zu beruhigen war, wurde er in Gewahrsam genommen und musste die Nacht in einer Arrestzelle verbringen. Das vermeintliche Diebesgut konnte sichergestellt werden.

Plochingen: Vor Kontrolle geflüchtet (Zeugenaufruf)

Das Polizeirevier Esslingen sucht nach einem bislang unbekannten Motorradfahrer, der in der Nacht zum Donnerstag ersten Erkenntnissen zufolge gleich zweimal vor der Polizei geflüchtet ist. Gegen 23.30 Uhr fiel der Mann zunächst in der Neckarstraße auf, als er bei Erkennen einer Kontrollstelle plötzlich wendete und mit überhöhter Geschwindigkeit über die Ulmer Straße in Richtung Reichenbach davonfuhr. Nach mehreren Kilometern verlor die hinterherfahrende Streife den Zweiradlenker in einem Wohngebiet in der Siegenbergstraße in Reichenbach aus den Augen. Etwa eine Stunde später konnte der Motorradfahrer auf der Neckarbrücke in Plochingen erneut festgestellt werden. Als er dort von einer Polizeistreife kontrolliert werden sollte, gab er wieder Gas und flüchtete über die Esslinger Straße in Richtung Köngen. Die Ermittlungen zum Fahrer dauern an. Verkehrsteilnehmer, die durch die riskante Fahrweise des Bikers gefährdet wurden, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Esslingen unter der Telefonnummer 0711/3990-0 zu melden.

Filderstadt: Baucontainer aufgebrochen

Unbekannte haben von Mittwoch auf Donnerstag einen Container auf einer Baustelle in der Reutestraße aufgebrochen und daraus Maschinen im Wert von etwa 10.000 Euro entwendet. Durch ein aufgebrochenes Schloss verschafften sich die Unbekannten Zutritt zum Inneren des Containers und entwendeten daraus die Arbeitsgeräte. Zeugen, die in der Nacht verdächtige Personen und Fahrzeuge im Bereich der Baustelle bemerkt haben, werden gebeten, sich unter Telefon 0711/7091-3 beim Polizeirevier Filderstadt zu melden.

Kirchheim: Viele Verkehrssünder festgestellt

Mehr als 40 Verkehrssünder hat die Polizei am Mittwoch in Kirchheim innerhalb weniger Stunden ertappt. Die Beamten stellten in der Zeit von 13.15 Uhr bis 15.30 Uhr an einer Kontrollstelle in der Kirchheimer Straße in Jesingen neun Fahrzeuginsassen fest, die nicht angegurtet waren. Weiterhin hielten sie 16 Fahrer an, die sich während der Fahrt mit ihrem Handy beschäftigten. An der zweiten Kontrollstelle in der Dettinger Straße wurden in der Zeit zwischen 16 Uhr und 18 Uhr zwölf Handyverstöße und fünf nicht angeschnallte Fahrzeuginsassen festgestellt. Die Kontrollen werden fortgesetzt.

Nürtingen: Mutmaßlichen Sprayer ertappt

Ein mutmaßlicher Graffiti-Sprayer ist am Mittwochabend von der Polizei dingfest gemacht worden. Gegen 20 Uhr bemerkte ein Lokführer auf der Strecke von Nürtingen in Richtung Frickenhausen kurz nach dem Bahnhof Roßdorf eine Person im Bereich der Gleise. Bei einer anschließenden Überprüfung entdeckte die Streifenwagenbesatzung dort mehrere Graffitis und Spraydosen. Ein 19-Jähriger, der sich in unmittelbarer Nähe aufhielt, wurde anschließend einer Personenkontrolle unterzogen. In seiner mitgeführten Tasche fanden die Beamten weitere Spraydosen. Er wird nun wegen des Verdachts der Sachbeschädigung zur Anzeige gebracht. Die weiteren Ermittlungen des Polizeireviers Nürtingen dauern an.

Neuhausen: Exhibitionist aufgetreten (Zeugenaufruf)

An der Einmündung Bahnhofstraße / Filderstraße hat am Mittwochabend ein Exhibitionist eine Jugendliche belästigt. Die 16-Jährige war gegen 19.50 Uhr zu Fuß unterwegs, als sie bemerkte, dass ein Mann wenige Meter hinter ihr seine Hose geöffnet hatte und onanierte. Sie ergriff die Flucht und verständigte die Polizei. Die sofort eingeleitete Fahndung mit mehreren Streifenwagen verlief erfolglos. Der Täter wird wie folgt beschrieben: 175 cm groß, normale Statur, kurzer Vollbart, kurze braune Haare. Er trug eine dunkle Jeans und eine Winterjacke. Der Polizeiposten Neuhausen ermittelt. Zeugenhinweise werden unter der Telefonnummer 07158/ 9516-0 erbeten.

Plochingen: Erneut Exhibitionist unterwegs (Zeugenaufruf)

Zum zweiten Mal innerhalb weniger Tage ist ein Exhibitionist in Plochingen unterwegs gewesen. Eine 35-Jährige ging am Mittwochnachmittag gegen 14.45 Uhr mit ihrem Hund bei der Realschule Gassi. Hierbei bemerkte sie einen auf dem Pausenhof sitzenden Mann, der sie beobachtete und sich selbst befriedigte. Im Anschluss folgte ihr der Unbekannte und onanierte weiter. Als die Frau ihr Handy zückte, lief er in Richtung Gymnasium davon. Die Polizei wurde erst einige Zeit später informiert. Der Mann ist etwa 40 bis 45 Jahre alt, zirka 175 cm groß und schlank. Der Unbekannte hat dunkle, kurze Haare mit einigen grauen Stellen. Bekleidet war er mit einem schwarzen Kapuzenpullover und einer schwarzen, langen Hose. Der Gesuchte ist Raucher und hatte einen schwarzen Rucksack bei sich. Ob es sich um denselben Täter wie am Dienstagabend in der Esslinger Straße in Plochingen handelt, ist Gegenstand der Ermittlungen (siehe Pressemitteilung vom 21.09.2022/12.07 Uhr). Sachdienliche Hinweise werden an den Polizeiposten Plochingen unter Telefon 07153/307-0 erbeten.

Filderstadt: Essen angebrannt

Aufgrund von angebranntem Essen mussten die Rettungskräfte am Mittwochnachmittag in die Straße In der Mahd in Plattenhardt ausrücken. Aufmerksame Nachbarn bemerkten kurz vor 15.30 Uhr einen ausgelösten Rauchmelder und verständigten daraufhin die Feuerwehr. Nach dem Eindringen in die betroffene Wohnung entdeckten die Einsatzkräfte einen Topf mit angebranntem Essen auf dem Herd. Der Bewohner war gestürzt und musste im Anschluss mit einem Rettungswagen zur Untersuchung in eine Klinik gebracht werden. Außer dem Topf war es ersten Erkenntnissen nach zu keinem größeren Schaden in der Wohnung gekommen.

Leinfelden-Echterdingen: Pferde verletzt (Zeugenaufruf)

Ein Pferd ist am Mittwochnachmittag im Bereich der Echterdinger Brühlhofstraße von einem bislang unbekannten Mann verletzt worden. Der Unbekannte fügte gegen 16.45 Uhr dem auf einer Koppel stehenden Tier zwei Schnittverletzungen zu. Eine aufmerksame Zeugin sah noch einen dunkel bekleideten Mann in Richtung Stetten davonlaufen und verständigte daraufhin die Polizei. Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief erfolglos. Ein Tierarzt kümmerte sich um das verletzte Pferd. Am 1. September wurde bereits ein Pferd auf einer nahegelegenen Koppel zwischen dem Bauweg und dem Zeilackerweg in Stetten von einem Unbekannten auf dieselbe Art verletzt. Ob es sich um denselben Täter handelt, muss noch ermittelt werden. Der Arbeitsbereich Gewerbe und Umwelt hat zusammen mit dem Polizeirevier Filderstadt die Ermittlungen hierzu aufgenommen. Sachdienliche Hinweise werden unter Telefon 0711/7091-3 erbeten.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner