29.09.2022 – Polizeiberichte

Kirchheim: Am Steuer eingeschlafen

Ein sogenannter Sekundenschlaf hat am Mittwochnachmittag ersten Erkenntnissen nach zu einem Verkehrsunfall auf der Hegelstraße geführt. Ein 25-Jähriger war gegen 15.40 Uhr mit einem Renault auf der Straße in Richtung Autobahn unterwegs. Kurz vor dem Kreisverkehr auf Höhe des Industriegebiets Kruichling schlief er eigenen Angaben zufolge kurz ein und geriet mit der rechten Fahrzeugseite in den Grünstreifen. Als er anschließend mit dem Wagen zurück auf die Fahrbahn kam, prallte er in das Heck des vor ihm fahrenden Mercedes einer 58-Jährigen. Der leicht verletzte 25-Jährige wurde anschließend vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Beide Fahrzeuge wurden so stark beschädigt, dass die abgeschleppt werden mussten. Der Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf rund 18.000 Euro. Im Zuge der Unfallaufnahme und Bergungsarbeiten kam es zu Verkehrsbehinderungen. Die Unfallstelle konnte gegen 16.30 Uhr geräumt werden.

Köngen: In Vereinsheim eingebrochen

In ein Sportheim in Köngen ist von Mittwoch auf Donnerstag eingebrochen worden. Zwischen 21.45 Uhr und 10.20 Uhr verschaffte sich der Unbekannte gewaltsam über eine Tür Zutritt zum Inneren des Gebäudes und suchte dort nach Stehlenswertem. Entwendet wurde nach bisherigem Kenntnisstand nichts. Der entstandene Sachschaden wird mit rund 2.000 Euro beziffert.

Ostfildern: Arbeiter schwer verletzt in Klinik eingeliefert

Mit schweren Verletzungen, die er sich auf einer Baustelle in der Straße An der Akademie zugezogen hatte, ist ein Bauarbeiter am Donnerstagvormittag mit dem Rettungswagen in eine Klinik gebracht worden. Der 37-Jährige war gegen 9.20 Uhr mit Fassadenarbeiten auf einem höhenversetzten Dach beschäftigt. Hierzu stand er auf einer Leiter. Aus noch unbekannter Ursache verlor der Mann in der Folge das Gleichgewicht und stürzte etwa einen Meter tief auf die umgekippte Leiter. Der 37-Jährige wurde von der Feuerwehr mit Hilfe einer Drehleiter vom Dach gehoben und anschließend medizinisch versorgt.

Filderstadt: Pedelec-Fahrer gestürzt

Schwere Verletzungen hat ein 92-Jähriger beim Sturz von seinem Pedelec am Mittwochnachmittag in Bernhausen erlitten. Der Mann befuhr kurz vor 16 Uhr auf seinem Rad die Mühlenstraße in Richtung Sielmingen. Dabei verlor er kurz vor der Einmündung mit der Felsenstraße offenbar das Gleichgewicht und stürzte zu Boden. Der Rettungsdienst brachte den Senior zur weiteren Versorgung in ein Krankenhaus.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner